Banner beo original Slogan 2

Facebook Logo

 

 

Warum Schwerhörigkeit aufs Gedächtnis schlägt

Schwerhörigkeit kann zu Gedächtnisproblemen führen. Die Hörprobleme zwingen die Betroffenen, einen so grossen Teil ihrer geistigen Kapazität für das Verstehen von Sprache einzusetzen, dass für das Abspeichern des Inhalts nicht mehr genügend Hirnleistung übrig bleibt.

Zu diesem Schluss kamen Forscher, die Testpersonen fünfzehn verschiedene Wörter zum Hören gaben. Die Testpersonen teilten sich in Gruppen von Guthörenden und Teilnehmern mit leichter bis mässiger Schwerhörigkeit.

Beide Gruppen mussten die letzten drei Wörter wiederholen und alle konnten sich an das letzte Wort problemlos erinnern. An die anderen beiden Wörter erinnerten sich die Teilnehmer mit Hörproblemen sehr viel schlechter als die gleichaltrige Kontrollgruppe mit normalem Gehör.

Daraus schliessen die Wissenschaftler, dass schwerhörige Menschen viel mehr geistige Ressourcen benötigen, um die Bedeutung der Wörter während des Hörens richtig zu erfassen. Diese Kapazität steht dann nicht mehr zur Verfügung für nachgeschaltete Funktionen wie das Abspeichern im Arbeitsspeicher des Gehirns oder das weitere Verarbeiten der Inhalte.

Auszug aus Arthur Wingfield et al. (Brandeis-Universität, Waltham): Current Directions in Psychological Science, Bd. 14, Nr. 2, 16.08.2005 - Psychologie

Es gibt eine gute Nachricht: Unser Gehirn ist trainierbar, und dies bis ins hohe Alter! Genauso wie ein Sportler seinen Muskelaufbau mit verschiedenen Trainingseinheiten pflegen muss, so muss der Mensch auch sein Hirn mit unterschiedlichen Anreizen in Bewegung halten.

Unsere Gedächtnistrainingskurse sind speziell auf Senioren mit Hörproblemen zugeschnitten: Uns steht eine induktive Höranlage zur Verfügung. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf sechs. Die Aufgabestellung wird wiederholt gegeben und das Tempo ist reduziert.

Nächste Gedächtnistrainings-Kurse:

  Herbstkurse 2017 Gedächtnistraining
  Für Neueinsteigende und Fortgeschrittene
Leitung Monika Meyer
Kurs 1 Montag, 16.10.2017 - 04.12.2017, 14.00 - 16.00 Uhr
Kurs 2 Dienstag, 17.10.2017 - 05.12.2017, 09.15 - 11.15 Uhr
Kursort Haus KAVAREP, Brüggstrasse 40, 3634 Thierachern
Anmeldung und Monika Meyer, Nünenenstrasse 34, 3600 Thun
weitere Infos Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 033 222 87 29